Turnierberichte

Pfalz Open Tag 2: Die Jugend begehrt auf in Runde 3

Nachdem in den ersten zwei Runden des Hauptturniers noch ziemlich alles nach Plan lief für die topgesetzten Spieler, gab es in Runde 3 ein Aufbegehren der Jugend. FM Julius Muckle (SK Ludwigshafen), Jahrgang 2001, spielte auf der Bühne an Brett 2 und zeigte sich heute als gleichwertiger Gegner gegen GM Vitaliy Bernadskiy: Remis. Ebenfalls überraschende Remis holten FM Adrian Gschnitzer (gegen GM Evgeny Vorobiov) und FM Jakob Leon Pajeken, der

Pfalz Open Nummer 10 mit neuem Teilnehmerrekord gestartet

Trotz Grippewelle und vielen Staus bei der Anreise sorgen 527 Teilnehmer für einen neuen Rekord beim diesjährigen Pfalz Open in Neustadt an der Weinstraße. Eine Ehrung verbunden mit einem Geschenkkorb erhielt Jens Altmann. Der Leipziger ist der einzige Spieler, der bei allen 10 Turnieren dabei war. Nach der Eröffnungsfeier konnte Hauptschiedsrichter Gregor Johann gemeinsam mit Turnierdirektor Dirk Hirse die Bretter freigeben. 223 Teilnehmer im A-Turnier (ELO Durchschnitt 2110), 179 im

Karl-Jasmin Muranyi und Torsten Lang bei der dt. Blitzmeisterschaft in Bamberg

Ein Turnierbericht von FM Torsten Lang Nach einer fünfstündigen Fahrt mit viel zu viel Stau kamen wir am Freitagnachmittag – wir nahmen uns die Freiheit einen Tag vorher anzureisen, um ausgeruht in das anstrengende Turnier zu gehen – im Bistumshaus an. Das Haus dient „normalerweise“ als kirchliche Ausbildungsstätte, so dass die geräumigen Zimmer weder über Fernseher, noch über Internet verfügten. Für einen Spieler war dies ein Grund, ein anderes Hotel