SBRP-Mannschaftspokal Viertelfinale

SBRP-Mannschaftspokal Viertelfinale

Sehr geehrte Schachfreunde,

im Viertelfinale waren die Außentemperaturen deutlich angenehmer als im Achtelfinale. Dafür ging es in den einzelnen Begegnungen heiß her. Titelverteidiger SC Pirmasens I musste in Landau die Überlegenheit der Gastgeber anerkennen und verlor deutlich mit 0,5:3,5. Der SC Wittlich spielte in Kaiserslautern stark auf, schied aber trotzdem mit 1,5:2,5 aus. Der SK Ludwigshafen gewann souverän mit 3,5:0,5 gegen den SK Bann, und Heimbach-Weis/Neuwied untermauerte seine Ambitionen mit dem gleichen Ergebnis gegen den Lokalrivalen SV 03/25 Koblenz.

Hier nun die Ergebnisse:

SG Kaiserslautern 1905

SC Wittlich

2,5:1,5

Rölle, Philipp

Müllen, Armin

0,0:1,0

Huschens, Matthias

Becker, Wilhelm

0,5:0,5

Bernhardt, Josef

Mokhyber, William

1,0:0,0

Albert, Marco

Petersen, Henrik

1,0:0,0

SC Heimbach-Weis/Neuwied

SV 03/25 Koblenz

3,0:1,0

FM Winterberg, Lukas

Thieme-Garmann, Alexander

1,0:0,0

IM Boidman, Yuri

Reißig, Thomas

0,0:1,0

Ronge, Tim

Neyer, Günther

+ : –

Puth, Dieter

Dr. Moors, Marco

1,0:0,0

SK Landau

SC Pirmasens I

3,5:0,5

Muranyi, Karl-Jasmin

Lares, Harald

1,0:0,0

Bärwinkel, Tobias

Wolf, Harald

1,0:0,0

Karpa, Adrian

Günster, Thomas

1,0:0,0

Silber, Gerhard

Laag, Pascal

0,5:0,5

SK 1912 Ludwigshafen

SC 1975 Bann

3,5:0,5

FM Muckle, Julius

Kern, Björn

0,5:0,5

Junker, Reiner

Böhm, Martin

1,0:0,0

Lambert, Andreas

Chromey,

1,0:0,0

Esswein, Karl-Heinz

TamirMeigel, Marcus

1,0:0,0

Den ausgeschiedenen Vereinen danke ich für die Teilnahme und wünsche eine schöne Sommerzeit.

Die Auslosung für das Halbfinale am 04. August ergab folgende Begegnungen:

(12) SG Kaiserslautern 1905 – SC Heimbach-Weis/Neuwied

(13) SK Landau – SK 1912 Ludwigshafen

Mit freundlichen Grüßen

Lothar Kirstges