Turnierberichte

2. Rheinland-Pfalz-Liga Süd 2019/2020–7.Spieltag, 16.02.2020

Frankenthal II(6 zu 2 bei Bellheim) und SG Kaiserslautern(7 zu 1 gegen Lambsheim) konnten jeweils souverän ihre Partien gewinnen. Somit muss dann das direkte Aufeinandertreffen in Runde 8 die Entscheidung bringen. Die Schifferstädter konntenmit dem 5,5 zu 2,5 gegen Neustadt die ersten Zähler sammeln und haben nun wieder die Möglichkeit auf den Klassenerhalt. Ebenfalls im Abstiegskampf befindet sich Vorwärts Orient Mainz (die mit 2 zu 6 in Landau verloren). Hier kommt es in Runde 8 zum Duell mit dem drittletzten aus Bellheim. (Mehr durch Klick auf Beitragstitel…)

2. Rheinland-Pfalz-Liga Nord 2019/2020–7.Spieltag, 16.02.2020

Hier konnte der SC ML Kastellaun gegenden Tabellenletzten Schweich-Trittenheim souverän mit 7 zu 1 gewinnen. Gleichzeitig bekam das Team aus dem Hunsrück Schützenhilfe vom VfR-SC Koblenz, die das Koblenzer Stadtduell gegen den SV Koblenz III mit 5,5 zu 2,5 für sich entscheiden konnten. Somit kann Kastellaun in Runde 8 schon den Aufstieg klar machen. Dort wartet dann der Tabellendritte vom VfR-SC Koblenz. Die Plätze 2 und 9 trennen aktuell lediglich zwei Punkte. Nur Schweich-Trittenheim hat mit aktuell 4 Punkten etwas Abstand auf die Nicht-Abstiegsplätze. (Mehr durch Klick auf Beitragstitel…)

1. Rheinland-Pfalz-Liga 2019/2020–7.Spieltag, 16.02.2020

Hier hat die Mannschaft von Speyer-Schwegeheim II mit 8 zu 0 gegen Heimbach-Weis/Neuwied II gewonnen und unterstreicht damit, dass das Saisonziel der direkte Durchmarsch in die Oberliga Südwest ist.

Der direkte Verfolger aus der Landeshauptstadt konnte seine Partie mit 4,5 zu 3,5 bei Siershahn gewinnen und somit die bisher sehr erfolgreiche Saison fortsetzen. Das Team aus Landskrone musste sich mit 3 zu 5 gegen Pirmasens geschlagen geben und kann nur noch den Tabellenvorletzten aus Neuwied aus eigener Kraft überholen. (Mehr durch Klick auf Beitragstitel…)

Oberliga Südwest 2019/2020–7.Spieltag, 01.03.2020

Der 7.Spieltag endete mit einer dicken Überraschung im Rheinhessen-Derby zwischen Heidesheim und Gau-Algesheim. Dieses Duell konnte Gau-Algesheim nach hartem Kampf mit 4,5 zu 3,5 für sich entscheiden und somit zwei wichtige Punkte für den Klassenerhalt verbuchen.

Somit konnte Heimbach-Weis/Neuwied mit dem 5 zu 3 in Altenkirchen der neue Tabellenführer werden und sich einen Punktals Vorsprungauf die Verfolger (ein Trioaus Frankenthal, Landau und Heidesheim) schaffen.Auch wenn das Team aus Neuwied aktuell die besten Karten hat, so wird der Aufstieg wohl erst am letzten Spieltag im Rahmen der Zentralrunde in Schwarzenbach entschieden. (Mehr durch Klick auf Beitragstitel…)

Pfalz Open Tag 2:

Auch in Runde 2 setzten sich bei weitem nicht alle Favoriten durch. An Brett 6 verlor IM Miklos Nemeth (ELO 2502) gegen Sebastian Müer (SK Union Oldenburg, 2208). Ebenso unerwartet kam das 0:1 von IM Jaroslav Krassowizkij gegen Aaron Noah Köllner (SV Bergneustadt). (Mehr durch Klick auf Beitragstitel…)

11. Pfalz Open 2020 in Neustadt an der Weinstraße

Das Pfalz Open 2020 ist eröffnet. Bis Dienstag wird um einen Preisfonds in Höhe von 17.500, – Euro gerungen. Die Gastgeber (Post SV Neustadt und Förderverein Amateur- und Jugendschach) freuen sich über 513 Schachfreundinnen und Schachfreunde aus 23 Ländern. (Mehr durch Klick auf Beitragstitel…)

2. Rheinland-Pfalz-Liga Süd 2019/2020 – 6. Spieltag, 26.01.2020

Während sich Frankenthal II gegen Landau nach hartem Kampf durchsetzen konnte, kam die SG Kaiserslautern 1905 gegen Bellheim nicht über ein 4:4 hinaus. Somit haben die Frankenthaler nun einen Punkt Vorsprung und die Bellheimer konnten einen wichtigen (und wohl auch unerwarteten) Punkt für den Klassenerhalt sammeln. Die Schifferstädter mussten sich mit 3,5 zu 4,5 gegen Lambsheim geschlagen geben und bleiben mit 0 Punkten am Tabellenende. Das Team aus der Landeshauptstadt von Vorwärts Orient musste sich im Rheinhessen-Derby gegen die Binger mit 1,5 zu 6,5 geschlagen geben und verbleibt mit 3 Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz. (Mehr durch Klick auf Beitragstitel…)

1. Rheinland-Pfalz-Liga 2019/2020 – 6. Spieltag, 26.01.2020

Nach 6 Spieltagen befindet sich weiterhin die 2. Mannschaft der SG Speyer-Schwegenheim an der Tabellenspitze. Sie konnten sich im Topspiel des Spieltages gegen die bis dahin punktgleiche Mannschaft aus Pirmasens deutlich mit 6,5:1,5 durchsetzen. Auf Platz 2 befindet sich das erfahrene Team von SF Mainz, die nach dem souveränen 5,5:2,5 gegen die zweite Mannschaft von Schott 9:3 Punkte auf dem Konto haben. (Mehr durch Klick auf Beitragstitel…)

Oberliga Südwest 2019/2020 – 6. Spieltag, 09.02.2020

Nach 6 Spieltagen liegt Heidesheim nach wie vor an der Tabellenspitze. Am 5.Spieltag kam es zum Spitzenkampf gegen den direkten Verfolger aus Heimbach-Weis/Neuwied. Die beiden Teams schenkten sich nichts, was sich auch daran zeigte, dass keine Partie Remis endete. Den krönenden Abschluss fand das Spitzenduell mit dem Sieg von Elmar Karst gegen Yuri Boidman nach 178 (!) Zügen, was zu einem 4:4 führte. Mit diesem Ergebnis konnte Heidesheim die Tabellenspitze behaupten und sich in der 6.Runde mit 5:3 bei Turm Illingen durchsetzen, während Heimbach-Weis einen kamplosen 8:0 Sieg gegen Schwarzenbach verbuchte. (Mehr durch Klick auf Beitragstitel…)

Berichte zum 5. Spieltag der RLP-Ligen

Nach 5 Spieltagen befindet sich für viele erwartungsgemäß die 2. Mannschaft der SG Speyer-Schwegenheim an der Tabellenspitze. Allerdings mussten sie schon zwei Punkte abgeben und somit einen mehr, als bei ihrem letztjährigen Durchmarsch aus der 2. RLP-Liga Süd. (Mehr durch Klick auf Beitragstitel…)

Oberliga Südwest 2019/2020 – 4. Spieltag, 15.12.2019

Nach 4 Spieltagen sorgt der Aufsteiger aus Heidesheim weiter für Furore. Nachdem sie zweimal den Aufstieg in die Oberliga Südwest denkbar knapp verpassten, konnten sie das Spitzenspiel beim SK Frankenthal mit 4,5:3,5 für sich entscheiden und bleiben somit als einziges Team noch ohne Punktverlust. (Mehr durch Klick auf Beitragstitel…)

23. Landauer Schulschach-Meisterschaft 2019

142 Teilnehmer fanden sich in diesem Jahr an der IGS ein und spielten in 497 Partien den Sieger aus. Ahad Huseynov vom WHG Bad Dürkheim gewann dabei erneut mit 7 Siegen aus 7 Partien souverän den Titel. Katharina Syrov ist mit 6 Siegen bestes Mädchen. (Mehr durch Klick auf Beitragstitel)

Oleg Yakovenko gewinnt 13. Bibliotheks-Open

Seit einigen Jahren wechseln sich die zum Bezirksverband Pfalz gehörende Pfalzbibliothek und die Stadtbibliothek Kaiserslautern bei der Ausrichtung des Bibliotheks-Open ab. Am 21. September war mit dem 13. Bibliotheks-Open die Stadtbibliothek dran. Deren Team um Leiter Franz-Josef Huschens, Sibylle Reichow und der „Schachbeauftragten“ Jutta Lingohr hatte das Turnier organisatorisch vorbereitet. (Mehr durch Klick auf Beitragstitel…)

Deutsche Senioren-Mannschaftsmeisterschaft der Länderverbände

Die Deutsche Senioren-Mannschaftsmeisterschaft der Landesverbände 2019 fand vom 26. August bis zum 01. September 2019 in Wismar hoch droben an der Ostsee statt. Rheinland-Pfalz ging mit je einer Mannschaft Ü50 bzw. Ü65 an den Start. Insbesondere in der Gruppe der Jungsenioren waren die Erwartungen hoch gesteckt, galt es doch die Vizemeisterschaft aus dem Vorjahr zu bestätigen. (Mehr durch Klick auf Betragstitel…)

Mannschaftspokalsieger 2019 von Rheinland-Pfalz: SK Landau

Im Endspiel des Mannschaftspokals empfing der SC Heimbach-Weis/Neuwied den SK Landau. Die Deichstädter gingen nach knapp drei Stunden durch den Erfolg von FM Winterberg gegen Bärwinkel zwar in Front, doch an den übrigen Brettern sah es gar nicht gut. aus. Kurze Zeit später konnte Tim Ronge seine Partie gegen FM Muranyi mit einem Unentschieden beenden, doch das war es dann für die Gastgeber. (Mehr durch Klick auf Beitragstitel…)

Fedor Dushatskiy gewinnt 17. Rheinland-Pfalz Senioren-Open

FM Thomas Roos wird neuer Rheinland-Pfalz Meister der Senioren

Mit 98 Spielerinnen und Spielern konnte das RLP-Senioren-Open einen neuen Teilnehmerrekord verbuchen. Bereits 2 Wochen vor Turnierbeginn musste die Anmeldung geschlossen werden, da der Turniersaal nur Platz für 100 Personen hat. Bei hochsommerlichen Temperaturen, die von der Klimaanlage im Saal ein wenig erträglicher gemacht wurden, behielt Fedor Dushatsky von Anfang an einen kühlen Kopf und konnte ungeschlagen das Turnier gewinnen. (Mehr durch Klick auf Beitragstitel…)