Turnierberichte

Deutsche Senioren-Mannschaftsmeisterschaft der Länderverbände

Die Deutsche Senioren-Mannschaftsmeisterschaft der Landesverbände 2019 fand vom 26. August bis zum 01. September 2019 in Wismar hoch droben an der Ostsee statt. Rheinland-Pfalz ging mit je einer Mannschaft Ü50 bzw. Ü65 an den Start. Insbesondere in der Gruppe der Jungsenioren waren die Erwartungen hoch gesteckt, galt es doch die Vizemeisterschaft aus dem Vorjahr zu bestätigen. (Mehr durch Klick auf Betragstitel…)

Mannschaftspokalsieger 2019 von Rheinland-Pfalz: SK Landau

Im Endspiel des Mannschaftspokals empfing der SC Heimbach-Weis/Neuwied den SK Landau. Die Deichstädter gingen nach knapp drei Stunden durch den Erfolg von FM Winterberg gegen Bärwinkel zwar in Front, doch an den übrigen Brettern sah es gar nicht gut. aus. Kurze Zeit später konnte Tim Ronge seine Partie gegen FM Muranyi mit einem Unentschieden beenden, doch das war es dann für die Gastgeber. (Mehr durch Klick auf Beitragstitel…)

Fedor Dushatskiy gewinnt 17. Rheinland-Pfalz Senioren-Open

FM Thomas Roos wird neuer Rheinland-Pfalz Meister der Senioren

Mit 98 Spielerinnen und Spielern konnte das RLP-Senioren-Open einen neuen Teilnehmerrekord verbuchen. Bereits 2 Wochen vor Turnierbeginn musste die Anmeldung geschlossen werden, da der Turniersaal nur Platz für 100 Personen hat. Bei hochsommerlichen Temperaturen, die von der Klimaanlage im Saal ein wenig erträglicher gemacht wurden, behielt Fedor Dushatsky von Anfang an einen kühlen Kopf und konnte ungeschlagen das Turnier gewinnen. (Mehr durch Klick auf Beitragstitel…)

Dähne-Pokal RLP 2019

Der diesjährige Dähne-Pokal auf Rheinland-Pfalz Ebene wurde am vergangenen Sonntag in Frankenthal ausgetragen.

Für das Halbfinale hatten sich die Spieler André Bold (SC Bann) als Titelverteidiger, Volker Louis (SK Frankenthal) als Vertreter des RV Pfalz, Paul Hinrichs (SK Bingen) als Vertreter des RV Rheinhessen und Thomas Schwab (SV Mendig-Mayern) als Vertreter des RV Rheinland, qualifiziert. (Mehr durch Klick auf Beitragstitel…)

Mannschaftspokalmeisterschaft SBRP

Sehr geehrte Schachfreunde,

im Halbfinale gab es zwei eindeutige Ergebnisse. Erneut konnte der SC Heimbach-Weis/Neuwied sich souverän mit 3,5:0,5 durchsetzen, diesmal bei der bisher überzeugend auftretenden SG Kaiserslautern 1905. (Mehr durch Klick auf Beitragstitel…)

SBRP-Mannschaftspokal Viertelfinale

Im Viertelfinale waren die Außentemperaturen deutlich angenehmer als im Achtelfinale. Dafür ging es in den einzelnen Begegnungen heiß her. Titelverteidiger SC Pirmasens I musste in Landau die Überlegenheit der Gastgeber anerkennen und verlor deutlich mit 0,5:3,5. (Mehr durch Klick auf Beitragstitel…)

Erste Runde des SBRP-Mannschaftspokals gespielt.

Sehr geehrte Schachfreunde,

bei sengender Hitze wurde die erste Runde des SBRP-Mannschaftspokals gespielt. Im Großen und Ganzen konnten sich jeweils die Favoriten durchsetzen, lediglich in der Begegnung SC Wittlich gegen die Sfr. Mainz gab es – für mich – eine kleine Überraschung. (Mehr durch Klick auf Beitragstitel…)

GM Alexandre Dgebuadze verteidigt Titel erfolgreich

FM Julius Muckle bleibt ungeschlagen und löst Ticket zu Deutschen Meisterschaft 2020 in Magdeburg

Ein halber Buchholzpunkt gab am Ende den Ausschlug zu Gunsten des Routiniers und Turnierfavoriten. GM Alexandre Dgebuadze ist alter und neuer Rheinland-Pfalz Meister. Mit ebenfalls 6 Punkten landen FM Julius Muckle und Ruben Gideon Köllner auf den Plätzen 2 und 3. Der Ludwigshafener Muckle ist damit für die Deutsche Meisterschaft 2020 in Magdeburg qualifiziert. (Mehr durch Klick auf Beitragstitel…)

Heimbach-Weis/Neuwied Seniorenmannschaftsmeister 2019

Sehr geehrte Schachfreunde,

das diesjährige Finale zwischen den beiden Dauersiegern SK 1912 Ludwigshafen und dem SC Heimbach-Weis/Neuwied nahm bei Außentemperaturen von 30 Grad einen spannenden Verlauf. Relativ schnell einigten sich an Brett 2 Dieter Giesen und Jürgen Kaster auf Remis. In einer schwierigen Stellung überschritt Reiner Junker an Brett 1 gegen Yuri Boidman trotz Fischer-Modus die Bedenkzeit, so dass Heimbach-Weis/Neuwied mit 1,5:0,5 in Führung ging. Damit musste Ludwigshafen die beiden letzten Partien gewinnen, um den Titel zu verteidigen…(Mehr durch Klick auf Beitragstitel)

Erster Favoritensturz beim RLP Open, Tag 2 ist gespielt.

In der Nachmittagsrunde „erwischte“ es den ersten der Favoriten: FM Lenaerts musste sich mit Schwarz gegen Michael Unteregge (SK Germania Kupferdreh) mit einem halben Zähler zufriedengeben und geht nun mit dieser Hypothek in die nächsten Runden. Am ersten Brett wehrte sich Dr. Gerd Kathstede (DJK Aufwärts St. Josef Aachen) bis weit in die fünfte Stunde, musste sich am Ende aber GM Dgebuadze geschlagen geben. (Weiterlesen durch Klick auf Beitragstitel…)

Volker Louis gewinnt Dähnepokal auf Pfalz-Ebene

Im Finale zweier Frankenthaler konnte sich der erfahrenere Volker Louis gegen Jan Haugner durchsetzen und qualifiziert sich für die Endrunde auf Rheinland-Pfalz Ebene. Hier trifft er auf Titelverteidiger André Bold (SC Bann), Rheinland-Sieger Dimitrij Konstantinowskij (VfR-SC Koblenz) und den Gewinner aus Rheinhessen, Paul Hinrichs vom SC Bingen. Die Paarungen für das Halbfinale werden vor Ort ausgelost…. (Mehr durch Klick auf Beitragstitel)

SK Frankenthal gewinnt Pfälzische Senioren-Mannschaftsmeisterschaft

In der Schlussrunde für Frankenthal im Einsatz: v.l.n.r.: FM Albert Syska, Rainer Klaus, Dr. Helmut Härtner, Valerius Costea. Ebenfalls in der Saison im Einsatz waren FM Peter Kargoll und Oskar Forsch Durch den Sieg in der vorletzten Runde gegen Titelverteidiger SK Ludwigshafen 1912 ging der SK Frankenthal mit einem Zwei-PunkteVorsprung in die gemeinsame Schlussrunde der Senioren-Pfalzliga im Panorama Hotel in Neustadt an der Weinstraße. Nominell hatten die Frankenthaler mit dem

SV Worms 1878 steigt in die zweite Bundesliga auf – Interview mit Daniel Helbig

Nach einer großartigen Saison in der Oberliga Südwest (16:2 Punkte, nur eine Niederlage im bedeutungslosen letzten Spiel) hat der SV Worms den Aufstieg in die zweite Liga geschafft. Somit wird der Pfälzische Schachbund in der Saison 2019/20 zwei Bundesligisten stellen, da Speyer-Schwegenheim bereits den Wiederaufstieg in die 1. Bundesliga sicher hat. Der Wormser Mannschaftsführer Daniel Helbig beantwortet ein paar Fragen zum Verlauf der Saison. (Mehr durch Klick auf Beitragstitel….)