sbrpadmin

Breaking News!

Liebe Schachfreunde, aufgrund der Verschärfung der Corona-Regeln (ab Samstag gilt für Sport im Innenbereich 2G+) wird die 3.Runde der Oberliga SW (geplant für den 05.12) verschoben. Was mit den Spieltagen im Januar passiert, wird zeitnah entschieden. Viele Grüße Stefan Ritzheim Landesspielleiter Mannschaft

Neue Corona-Regeln

Liebe Schachfreude,

seit Mittwoch, dem 24.11.2022, gilt für Sport im Innenbereich 2G (also Zutritt zum Spielbereich haben nur noch geimpfte und genesene Personen)! (Klick auf Beitragstitel…)

vorne: GM Alexandre Dgebuadze gegen IM Yuri Boidman, hinten GM Pawel Jaracz gegen FM Lukas Winterberg

15 Titelträger bei den Meisterschaften in Heimbach–Weis Nachdem das Turnier 2020 pandemiebedingt ausfallen musste, konnte am 13.11.2021 in Heimbach–Weis der neue Titelträger ermittelt werden. Im Vorfeld gab es einige Absagen, so dass statt der vorgesehenen 12 nur 10 Mannschaften am Start waren. Hoher Favorit war Zweitligist SC Remagen–Sinzig. Das Team von Mannschaftsführer Peter Noras war mit drei Großmeistern und einem Internationalen Meister angetreten. In den 18 Runden gaben sie dann

Informationen zur Rheinland-Pfalz-Ligen 2021/22

Liebe Schachfreunde,

ich trage mit dieser E-Mail den letzten Stand der Informationen zur 1.RLP-Liga, 2.RLP-Liga Nord, 2.RLP-Liga Nord zusammen:

Im Anhang finden sie folgende Dokumente (hier hat sich unter anderem das Spielllokal von Landskrone geändert oder aber weitere Verlegungen des Spielbeginns bzw von Mannschaftskämpfen wurden eingearbeitet. Auch gab es noch kleinere sprachliche Korrekturen am Hygienekonzept): (Mehr durch Klick auf Beitragstitel…)

SF Deizisau gewinnen überlegen Deutsche Mannschaftsblitzmeisterschaft

Kaderspieler FM Tobias Kölle mit herausragendem Ergebnis an Brett 1

Am Sonntag, 10.10.2021 fand in Wissen an der Sieg die 37. Deutsche Mannschaftsmeisterschaft im Blitzschach statt. Das Kulturwerk Wissen, eine zu einer Event-Location umgebaute ehemalige Werkshalle bot den optimalen Rahmen für diese Titelkämpfe, die aufgrund der Pandemie zweimal verschoben werden musste. Bürgermeister Berno Neuhoff begrüßte die 115 Teilnehmerinnen und Teilnehmer und freute sich, ein so hochkarätiges Teilnehmerfeld im Westerwald begrüßen zu können. Klarer Favorit war das Bundesligateam der SF Deizisau, die mit den Großmeistern Vincent Keymer, Georg Meier, Gata Kamsky und Rustem Dautov top besetzt waren. (Mehr durch Klick auf Beitragstitel…)

Martin Heider in seiner Partie gegen den neuen Deutschen Schnellschachmeister GM Rasmus Svane

Nach seinem überragenden Sieg bei den Rheinland-Pfalz Schnellschachmeisterschaft im August in Nickenich (7 Punkte aus 7 Partien) trumpfte Martin Heider vom SC Herxheim auch bei der Deutschen Schnellschachmeisterschaft in Lübeck stark auf. Im 52-köpfigen Teilnehmerfeld musste er nur dem hohen Favoriten GM Rasmus Svane (Hamburger SK) den Vortritt lassen und belegte mit 6,5 Punkten den zweiten Platz. In der Schlussrunde sicherte er sich mit einem Sieg gegen IM Aljoscha Feuerstack (St. Pauli) die Vizemeisterschaft. (Mehr durch Klick auf Beitragstitel…)

Schachsport endlich wieder im Real-Modus

Teilnehmerrekord: SF Nickenich organisieren Schachtreff mit 250 Spielern

Bei herrlichem Sommerwetter hieß es am ersten Wochenende im September endlich wieder „Schach, dem König!“. Der Schachtreff Nickenich war einer der wenigen aktuellen Präsenz-Turniere, die derzeit wegen der Pandemie stattfinden konnten. Das Wagnis gelang nur durch den Teamgeist der Veranstalter, den Schachfreunden Nickenich. Ein fundiertes Hygienekonzept war die Voraussetzung für einen reibungslosen Turnierablauf. Das Gesundheitsamt Mayen-Koblenz erteilte eine Ausnahmegenehmigung und auch der Hallenträger, die Ortsgemeinde Nickenich, gab grünes Licht. Das Schnelltestzentrum Nickenich, welches Jannik Böffgen und sein Team organisierte, testete alle Kinder ab 6 Jahre und alle Erwachsenen, die den Turniersaal erstmalig betraten. Die hohen Maßstäbe galten sowohl für das 28. Rhein-Ahr-Mosel Jugend-Open am Samstag als auch den 22. Pellenz-Cup für 4er Teams am Sonntag. (Mehr durch Klick auf Beitragstitel…)

29. Deutsche Seniorenmannschaftsmeisterschaft der Landesverbände  Ingolstadt, Sonntag 28.08. bis Samstag 04.09.2021

Der Seniorenreferent des Deutschen Schachbundes Wolfgang Block begrüßt am Sonntagnachmittag im ARA Hotel in Ingolstadt die teilnehmenden Mannschaften aus 13 Landesverbänden. Für Rheinland-Pfalz in der Kategorie Herren 50+ dabei: Guido Neuberger (Elo 2176), Klemens Zimmermann (MF, 2254), Jürgen Kaster (2072), Olaf Nazarenus (2053). In der Kategorie 65+ spielten: Martin Böhm (MF, 2140), Helmut Freise (2166), Harald Lares (1992), Gerd Schowalter (1851).

In der Kategorie 50+ spielen 8 Mannschaften ein Rundenturnier. Titelverteidiger Baden I hat in diesem Jahr aber mit den Mannschaften aus Sachsen-Anhalt, Bayern I und Württemberg I harte Konkurrenz zu erwarten, die allesamt auf demselben Elo-Niveau (ca. 2250) zu Hause sind. (Mehr durch Klick auf Beitragstitel…)

Neue Leitlinien für den Sport in Rheinland-Pfalz

„2G+“ und neue Corona-Warnstufen ab Sonntag, den 12.09.2021:

Der rheinland-pfälzische Ministerrat hat die 26. Corona-Bekämpfungsverordnung beschlossen. Sie wird am Sonntagfrüh die „2G+“-Regel in Kraft treten. (Mehr durch Klick auf Beitragstitel…)

Charlotte Sanati und Martin Heider sind RLP-Schnellschachmeister

Am 22. August trafen sich 9 Frauen und 22 Männer in den Vereinsräumen der Sfr. Nickenich, um die Rheinland-Pfälzischen Schnellschachmeisterschaften zu spielen. Bei den Frauen gab es einen Dreikampf, der erst in der letzten Runde entschieden wurde. Charlotte Sanati von der SG Trier konnte ihre Kontrahentin Lena Mader (SC Ramstein-Miesenbach) besiegen und den Titel erringen. Durch diesen Erfolg qualifiziert sie sich auch für die Deutschen Schnellschachmeisterschaften am letzten Septemberwochenende in Lübeck. Estelle Morio (SK Landau) startete mit ½ aus 2, ließ dann aber 6 Siege folgen und erreichte die Vizemeisterschaft vor Lena Mader, die trotz der Niederlage noch aufs Treppchen kam. Die Überraschungs-Blitzmeisterin vom Vortag, Mariya Anissimova von der SG Trier belegte den 4. Platz vor Lokalmatadorin Mara Schlich (Sfr. Nickenich). (Mehr durch Klick auf Beitragstitel…)

Mariya Anissimova und Martin Heider sind RLP-Meister im Blitzschach

In den Vereinsräumen des SC Nickenich finden am Wochenende 21. / 22. August die Blitz- und Schnellschachmeisterschaften des Schachbundes Rheinland-Pfalz statt. Bei der Blitzmeisterschaft ließ der Herxheimer Martin Heider der Konkurrenz keine Chance und setzte sich im 20-köpfigen Feld mit 17 Siegen und 2 Unentschieden überlegen durch. Das zweite Ticket für die Deutschen Meisterschaftaften im Blitzschach sicherte sich FM Pascal Barzen, der vor wenigen Woche bereits beim Blitzturnier auf Bundesebene aktiv war und in einem starken Feld als Achter bester Spieler ohne GM oder IM Titel war. Mit 15 Punkten hielt der Trierer Barzen dem Mitfavoriten FM Lukas Winterberg (Heimbach-Weis/Neuwied) auf Distanz. (Mehr durch Klick auf Beitragstitel…)

Letzte Neuigkeiten zur RLP Blitz- und Schnellschachmeisterschaft

Liebe Schachfreunde,

am kommenden Wochenende finden in Nickenich die RLP-Blitz- und Schnellschachmeisterschaften statt. Die Teilnehmerlisten stehen inzwischen fest und sind auf chess-results verfügbar:

RLP-Blitzmeisterschaft

RLP-Schnellschachmeisterschaft

Die Startrangliste für die Blitzmeisterschaft wurde (vorbehaltlich Absagen) bereits ausgelost und die Paarungen sind verfügbar.
(Mehr durch Klick auf Beitragstitel…)

WIchtig

Liebe Teilnehmer, in der Ausschreibung steht, dass eine Anmeldung vor Ort möglich ist. Da wir aufgrund der Corona-Lage ein Hygiene- und Sicherheitskonzept haben, ist das leider nicht mehr möglich. Für alle Teilnehmer (Spielerinnen und Begleitpersonen) ist zwingend eine Voranmeldung vorgeschrieben. Die Anmeldungen (Vorname, Nachname, Anschrift, Telefonnummer, Impfstatus) sind nur bis Freitag, 20.08.2021, bis 21 Uhr per E-Mail möglich.