Mariya Anissimova und Martin Heider sind RLP-Meister im Blitzschach

Mariya Anissimova und Martin Heider sind RLP-Meister im Blitzschach

In den Vereinsräumen des SC Nickenich finden am Wochenende 21. / 22. August die Blitz und Schnellschachmeisterschaften des Schachbundes RheinlandPfalz statt. Bei der Blitzmeisterschaft ließ der Herxheimer Martin Heider der Konkurrenz keine Chance und setzte sich im 20köpfigen Feld mit 17 Siegen und 2 Unentschieden überlegen durch. Das zweite Ticket für die Deutschen Meisterschaftaften im Blitzschach sicherte sich FM Pascal Barzen, der vor wenigen Woche bereits beim Blitzturnier auf Bundesebene aktiv war und in einem starken Feld als Achter bester Spieler ohne GM oder IM Titel war. Mit 15 Punkten hielt der Trierer Barzen dem Mitfavoriten FM Lukas Winterberg (HeimbachWeis/Neuwied) auf Distanz. Dieser kam mit 12,5 Punkten auf Platz 3.
Bei den Frauen waren nur 4 Spielerinnen am Start. Bei ihrer ersten RheinlandPfalz Meisterschaft konnte Mariya Anissomova (SG Trier) gleich den Titel gewinnen. In 12 Partien gab sie nur ein Remis ab und verwies Favoritin Estelle Morio (SK Landau) und SBRPFrauenreferentin Dr. Sanja PerovicOttstadt auf die Plätze.

v.l.n.r. Estelle Morio (2.), Mariya Anissimova (1.), Dr. Sanja Perovic-Ottstadt
RLP-Blitzmeisterschaft in Nickenich
v.l.n.r. Schiedsrichter Gregor Johann, FM Lukas Winterberg (3.), Martin Heider (1.), FM Pascal Barzen (2.), Schiedsrichterin Sandra Schmidt

Der Schachbund RheinlandPfalz bedankt sich beim SC Nickenich für die vorbildliche Ausrichtung der
Meisterschaft.