Dienstag, April 16, 2024
AktuellFrauenschach

Rheinland-Pfalz-Frauen-Einzelmeisterschaft 2023 Nickenich, 14.–16.07.2023

In den Vereinsräumen der Schachfreunde Nickenich fand vom 14. bis zum 16.07.2023 die Rheinland-Pfalz-Frauen-Einzelmeisterschaft 2023 des Schachbundes Rheinland-Pfalz statt. Dieses Jahr gab es viel mehr Anmeldungen als letztes Jahr. Insgesamt gingen 11 Spielerinnen an den Start, die um den Titel der „Rheinland-Pfalz-Meisterin 2023“ kämpften. Die Teilnehmerliste kündigte spannende Kämpfe zwischen den Spielerinnen an. Gespielt wurden fünf Runden mit langer Bedenkzeit unter der Leitung des FIDE-Schiedsrichters Norbert Kugel (SK Altrip).

Die Spielbedingungen für die Spielerinnen waren hervorragend. Alle fünf Bretter wurden live bei lichess.org übertragen. Die Zuschauer hatten die Möglichkeit in den Vereinsräumen der Schachfreunde Nickenich alle Partien live zu sehen. Ganz lieben Dank!

Live Übertragung der Partien; Norbert Kugel bei der Arbeit;
Live Übertragung der Partien; Norbert Kugel bei der Arbeit;
Pokale
Pokale

Alle Punkte im Turnier wurden hart erkämpft. Es gab sehr wenige Remis. Lena Mader (SC Ramstein-Miesenbach) siegte souverän mit 5 Punkten und holte damit den Titel „Rheinland-Pfalz-Meisterin 2023“. In der Endabrechnung belegte Lena Kalina (SC Landskrone) den 2. Platz und Dr. Dorothée Mönch (Sfr. Mainz 1928) den 3. Platz.

V.l.n.r.: Lena Kalina (2.), Lena Mader (1.), Dr. Dorothée Mönch (3.) undDr. Sanja Perović-Ottstadt (Referentin für Frauenschach im SB RLP)
V.l.n.r.: Lena Kalina (2.), Lena Mader (1.), Dr. Dorothée Mönch (3.) und
Dr. Sanja Perović-Ottstadt (Referentin für Frauenschach im SB RLP)

Mein besonderer Dank geht an die Schachfreunde Nickenich, an den 1. Vorsitzenden Jens Wohde und an alle Helferinnen und Helfer. Ferner möchte ich mich bei dem FIDE-Schiedsrichter Norbert Kugel (SK Altrip) bedanken, der das Turnier über die drei Spieltage hinweg souverän geleitet hat.
Dr. Sanja Perović-Ottstadt, Referentin für Frauenschach im Schachbund Rheinland-Pfalz

 

Titelbild: V.l.n.r.: Martina Klemens, Christina Marx, Dorothee Busch, Dr. Dorothée Mönch, Alona Onyshchuk, Mandy Kalina, Lena Kalina, Nina Nebinger, Lena Mader, Yildiz Göl, Dr. Sanja Perović-Ottstadt