Monika Braje und Johannes Carow Rheinland-Pfalz-Meister im Blitzschach

Monika Braje und Johannes Carow Rheinland-Pfalz-Meister im Blitzschach

Ausnahmsweisean einem Sonntag wurde am 5. Mai die Rheinland-Pfalz Blitzmeisterschaft der Frauen und Männer ausgetragen. Der aus der SG Mörsdorf/Lahr entstandene VereinSG ML Kastellaun richtete das Turnier im „Haus Gehaichnis“ in Kastellaun aus.

Bei den Herren traten 9 Titelträgeran. Neben dem Favoriten IM Johannes Carow (Heidesheim, Blitz-ELO 2508)hatten drei weitere Spieler eine Blitz-ELO von über 2400 –die FMs Dr. Thomas Bohn(SV Koblenz), Elmar Karst (Heidesheim) und Karl-Jasmin Muranyi(Landau). Zu Beginn trumpfte aber FM Pascal Barzen(SG Trier) auf und startete mit 6 Siegen, darunter ein Erfolg gegen Carow. In der 7. Runde unterlag er allerdings dem zweitjüngsten Teilnehmer Tim Ronge(Heimbach-Weis/Neuwied), so dass nach einem guten Drittel des Turniers Barzen, Carow und Muranyi mit je 6 aus 7 an der Spitze lagen.In der 8. Runde endete das Spitzenspiel Carow gegen Muranyi remis, so dass Barzenwieder die Spitze übernahm.In der 10. Runde trafen dann Barzen und Muranyi aufeinander. Das Spiel endete remis, sodass Carow und Barzen als punktgleiche Spitzenreiter in die Mittagspause gingen.In Runde 13un-terlag Barzen gegen Dr. Bohn und Carow führte das Feld mit 1 Punkt Vorsprung an.In Runde 15 büßte Carow seinen Vorsprung durch eine Niederlage gegen Tillmann Vogler(Schott Mainz)wieder ein, um ihn eine Runde später durch Barzens Niederlage gegen Jochen Bruch (Landau) wiederzuerlangen. So-mit gingen hinter dem führenden Johannes Carow mit 12,5 Punkten Pascal Barzen und Dr. Thomas Bohn mit je 11,5 Punkten in die letzten drei Runden. Hier sollte das Spitzentrio keine Punkte mehr abgeben, so dass Johannes Carow neuer Rheinland-Pfalz-Meister im Blitzschach wurdeund zusammen mit Pascal Barzen, der nach Zweitwertung knapp vor Dr. Thomas Bohn lag, zur Deutschen Meister-schaft nach Magdeburg fährt.

Bei den Frauen war die Meisterschaft eine klare Angelegenheit für Monika Braje von der SG PST-Trier. Sie konnte im 7-köpfigenFeldalle 12 Partien und somit den Titel „Rheinland-Pfalz-Meisterin im Blitz-schach“gewinnen. Auf den Plätzen landeten Titelverteidigerin Lena Mader (Ramstein-Miesenbach) und Christine Zemke (TSV Schott Mainz).

Turniersaal Herren
Turniersaal Damen
Endergebnis Herren
v.l.n.r.: FM Dr. Thomas Bohn (3.), FM Pascal Barzen (2.), IM Johannes Carow (1.), Schiedsrichter Gregor Johann
Endergebnis Damen
v.l.n.r.: Christine Zemke (3.), Monika Braje (1.), Lena Mader (2.) Frauenreferentin Dr. Sanja Perovic-Ottstadt