SV Südwest Ludwigshafen steigt in den Spielbetrieb ein

SV Südwest Ludwigshafen steigt in den Spielbetrieb ein

Bei der letzten Mitgliederversammlung des Pfälzischen Schachbundes wurde der SV Südwest Ludwigshafen offiziell in den Verband aufgenommen. Zur neuen Saison meldet die Schachabteilung des Vereins nun auch eine Mannschaft für den Spielbetrieb. „Ich hätte vor knapp einem Jahr nicht damit gerechnet, dass so schnell so viele Schachbegeisterte von jung bis alt zu meinem Training finden“ freut sich der Jugendwart und Vereinstrainer Rainer Saaz. Mittlerweile kommen an jedem Donnerstag ab 15 Uhr eine Gruppe von zehn bis zwölf Kinder in das Kinder- und Jugendtraining und sind mit Begeisterung am Werk. Auch die Eltern sind sehr angetan von der Entwicklung ihrer Kinder und der guten Betreuung durch die Schachabteilung. Ab 17 Uhr stoßen dann auch Erwachsene zum Trainingsabend dazu. „Es ist wirklich schön zu sehen, mit welchem Eifer, auch die erwachsenen Schacheinsteiger am Werk sind. Ebenso freut es mich, dass wir den Vereinsvorsitzenden und Abteilungsleiter Torsten Heger dazu bewegen konnten, nach mehr als dreißig Jahren, aktiv ans Schachbrett zurückzukehren.“ so Spielleiter Bernd Kühn. Dieser ist verbandsseitig als Referent für Breiten- und Freizeitschach zuständig und findet für die Abteilungskonzeption nur lobende Worte. Vereinsvorsitzender Torsten Heger ist absolut überzeugt von den positiven Auswirkungen des Hobbys Schach für Jeden. Mit viel Herzblut hat er die Abteilungsgründung vorangetrieben und sagt nun: „Der bisherige Erfolg, wir können nach so kurzer Zeit in den Spielbetrieb starten, gibt uns recht. Es freut mich sehr, dass wir neben Fußball, Tischtennis und Rugby jetzt auch Schach aktiv im Verein haben.“ Die Schachabteilung trifft sich jeden Donnerstag am 15 Uhr im Julius-Hetterich-Saal, Grünstadter Straße 2, Ludwigshafen-Maudach.