Informationen des Spielleiters zum Spielbetrieb RLP-Ligen 2021/2022

Informationen des Spielleiters zum Spielbetrieb RLP-Ligen 2021/2022

Hallo zusammen,

hier finden sie die Informationen zum Spielbetrieb der RLP-Ligen.

Vielen Dank zunächst für die zahlreichen Rückmeldungen zur neuen Saison, wobei die Rückschlüsse daraus sicherlich nicht die Vorstellung/Wünsche von jedem Treffen werden.

Zu den wesentlichen Punkten der Rheinland-Pfalz-Ligen 2021/22:

– Es wird keine zentrale Endrunde geben

– Es gibt eine Reduktion auf 7er-Teams

Hier die entsprechenden Links und Dokumente:

– den Terminkalender 2021/2022 – Schachbund Rheinland-Pfalz e. V. (sbrp.de)

– den Spielplan

SBRP Ergebnisdienst (sbrp-ergebnisdienst.de) –> 1.RLP-Liga

SBRP Ergebnisdienst (sbrp-ergebnisdienst.de) –> 2.RLP-Liga Nord

SBRP Ergebnisdienst (sbrp-ergebnisdienst.de) –> 2-RLP-Liga Süd

– das Hygienekonzept für die Rheinland-Pfalz-Liga (in Anlehnung an das Hygienekonzept der Schachbundesliga)

Hygienekonzept_OSW_RLP

hier wird es wohl bis zum Wochenende noch eine korrigierte Fassung geben

– die Aufstellungen sind bis 01.10 an mich zu schicken

– das Formblatt zur Mannschaftsmeldung (wichtig: Vereinsvorsitzender, Mannschaftsführer, Spiellokal und Name/Vorname sowie Reihenfolge der Spieler. Den Rest habe ich in der Datenbank)

FORMBLATT Mannschafsaufstellung RP Ligen

– Informationspflichten_Art_13_14_DSGVO_RLP-Turniere:

Informationspflichten_Art_13_14_DSGVO_RLP-Turniere

– die Abweichungen zur Turnierordnung der RLP-Liga, um die Vereine beim Spielbetrieb zu unterstützen:

Regelwerk_Corona

– Gemäß § VI, Abs. 4 der TO des SBRP kann der Spielbeginn der Mannschaftskämpfe von 10 auf 11 Uhr verlegt werden. Sollten Sie dies bei einzelnen Kämpfen – oder auch generell – wünschen, so bitte ich darum, dies mit der Abgabe der Mannschaftsmeldung zu beantragen. Ein Verlegungswunsch kann selbstverständlich aber auch noch während der Saison geäußert werden.

@ an die Vereine: Die aktuelle Situation stellt eine Besonderheit da und daher bitte ich auch um Nachsicht, dass diese E-Mail etwas verspätet kam bzw. wenn in den Dokumenten im Anhang noch eine Unschärfe sein sollte. Ich denke, dass lässt sich alles im Laufe des Septembers klären. Details wie ein Wettkampf ablaufen soll, kommen dann noch im Oktober (als Musterablauf).

Schlusswort: Sicherlich führt die Reduktion der Mannschaftsstärke bei einigen Vereinen zu Unverständnis, allerdings ist die Lage für viele Vereine doch schwieriger als angenommen. Sowohl was die Lage im Spiellokal, als auch die verbliebenen Spieler angeht.

Viele Grüße

Stefan Ritzheim
DV-Referent SB Rheinland-Pfalz

PS: Kritik und Anregungen nehme ich gerne entgegen.