Freitag, Juli 19, 2024
AktuellAllgemeinFrauenschachNewsTurnierberichte

Mariya Anissimova und FM Michael Schenderowitsch sind RLP-Blitzmeister

Im Bürgerhaus in Kettig fanden am Wochenende 25. /26. Juni die Blitz- und Schnellschachmeisterschaften 2023 des Schachbundes Rheinland-Pfalz statt. Bei der Blitzmeisterschaft trat Titelverteidiger Martin Heider nicht mehr an. Dafür war der Sieger der Schnellschachmeisterschaft vom Vortag, FM Rick Frischmann (Schott Mainz) wieder am Start. Der mehrfache saarländische Blitzmeister erwischte jedoch einen gebrauchten Tag und spielte weit entfernt von seiner Bestform, griff allerdings in der letzten Runde noch ins Titelrennen ein. Vor dieser 19. und letzten Runde standen IM Karl-Jasmin Muranyi (SV Worms), FM Michael Schenderowitsch (Schott Mainz) und FM Pascal Karsay (SV Worms) punktgleich an der Tabellenspitze. Alle drei hatten in der Schlussrunde starke Gegner. Muranyi unterlag Schnellschachmeister Frischmann, Karsay zog gegen FM Pascal Barzen (Schott Mainz) den Kürzeren und so ebneten die neuen Vereinskollegen Michael Schenderowitsch (remis gegen FM Torsten Lang aus Landau) den Weg zu seinem ersten Rheinland-Pfalz-Titel im Blitzschach. Muranyi sicherte sich als Zweiter die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft.

Bei den Frauen waren dieses Mal 12 Spielerinnen am Start, was für dieses Turnier einen neuen Rekord bedeutet. Titelverteidigerin Mariya Anissimova (SG Trier) gab nur ein Remis ab und konnte souverän ihren Titel verteidigen. Die weiteren Plätze belegten Lena Kalina (SC Landskrone) und Sabrina Ley (Turm Lahnstein).

Titelbild: v.l.n.r. IM Karl-Jasmin Muranyi (2.), FM Michael Schenderowitsch (1.), FM Pascal Karsay (3.)

v.l.n.r. Lena Kalina (2.), Mariya Anissimova (1.), Sabrina Ley (3.), Referentin für Frauenschach Dr. Sanja Perovic-Ottstadt,
v.l.n.r. Lena Kalina (2.), Mariya Anissimova (1.), Sabrina Ley (3.), Referentin für Frauenschach Dr. Sanja Perovic-Ottstadt,
Die neuen Titelträger Mariya Anissimova und FM Michael Schenderowitsch
Die neuen Titelträger Mariya Anissimova und FM Michael Schenderowitsch
Riyanna Müller – mit dem SC Landskrone steht sie im Finale der Deutschen Schach-Onlineliga (DSOL)
Riyanna Müller – mit dem SC Landskrone steht sie im Finale der Deutschen Schach-Onlineliga (DSOL)
Gute Laune bei der RLP-Blitzmeisterschaft; im Hintergrund SVR-Vorsitzender Karsten Loof
Gute Laune bei der RLP-Blitzmeisterschaft; im Hintergrund SVR-Vorsitzender Karsten Loof
Nach erfolgreicher Ausrichtung – Elmar Zimmer vom SC Kettig hat gut lachen
Nach erfolgreicher Ausrichtung – Elmar Zimmer vom SC Kettig hat gut lachen

Der Schachbund Rheinland-Pfalz bedankt sich beim SC Kettig für die gelungene Ausrichtung der Meisterschaft, bei George Bruziks und Ulrich Christoffel für die Live-Übertragung und bei IA Sandra Schmidt für die Mitarbeit in der Turnierleitung und die Fotos.

Gregor Johann, Landesspielleiter (Einzel)

Fotos: Sandra Schmidt