sbrpadmin

1. Rheinland-Pfalz-Liga 2019/2020–7.Spieltag, 16.02.2020

Hier hat die Mannschaft von Speyer-Schwegeheim II mit 8 zu 0 gegen Heimbach-Weis/Neuwied II gewonnen und unterstreicht damit, dass das Saisonziel der direkte Durchmarsch in die Oberliga Südwest ist.

Der direkte Verfolger aus der Landeshauptstadt konnte seine Partie mit 4,5 zu 3,5 bei Siershahn gewinnen und somit die bisher sehr erfolgreiche Saison fortsetzen. Das Team aus Landskrone musste sich mit 3 zu 5 gegen Pirmasens geschlagen geben und kann nur noch den Tabellenvorletzten aus Neuwied aus eigener Kraft überholen. (Mehr durch Klick auf Beitragstitel…)

Oberliga Südwest 2019/2020–7.Spieltag, 01.03.2020

Der 7.Spieltag endete mit einer dicken Überraschung im Rheinhessen-Derby zwischen Heidesheim und Gau-Algesheim. Dieses Duell konnte Gau-Algesheim nach hartem Kampf mit 4,5 zu 3,5 für sich entscheiden und somit zwei wichtige Punkte für den Klassenerhalt verbuchen.

Somit konnte Heimbach-Weis/Neuwied mit dem 5 zu 3 in Altenkirchen der neue Tabellenführer werden und sich einen Punktals Vorsprungauf die Verfolger (ein Trioaus Frankenthal, Landau und Heidesheim) schaffen.Auch wenn das Team aus Neuwied aktuell die besten Karten hat, so wird der Aufstieg wohl erst am letzten Spieltag im Rahmen der Zentralrunde in Schwarzenbach entschieden. (Mehr durch Klick auf Beitragstitel…)

Empfehlungen Schachbund zum Thema Corona

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schachfreunde,

mit dieser E-Mail möchte ich Sie über die heute vom DSB-Präsidium beschlossenen und auf unserer Internetseite veröffentlichten „Empfehlungen zur Minimierung der Verbreitung des Coronavirus bei Schachveranstaltungen“ informieren:

https://www.schachbund.de/news/empfehlungen-zur-minimierung-der-verbreitung-des-coronavirus-bei-schachveranstaltungen.html

Wir alle hoffen selbstverständlich, dass diese Empfehlungen nur für kurze Zeit notwendig sein werden.

Mit freundlichen Grüßen

Marcus Fenner

Geschäftsführer

Pfalz Open Tag 2:

Auch in Runde 2 setzten sich bei weitem nicht alle Favoriten durch. An Brett 6 verlor IM Miklos Nemeth (ELO 2502) gegen Sebastian Müer (SK Union Oldenburg, 2208). Ebenso unerwartet kam das 0:1 von IM Jaroslav Krassowizkij gegen Aaron Noah Köllner (SV Bergneustadt). (Mehr durch Klick auf Beitragstitel…)

11. Pfalz Open 2020 in Neustadt an der Weinstraße

Das Pfalz Open 2020 ist eröffnet. Bis Dienstag wird um einen Preisfonds in Höhe von 17.500, – Euro gerungen. Die Gastgeber (Post SV Neustadt und Förderverein Amateur- und Jugendschach) freuen sich über 513 Schachfreundinnen und Schachfreunde aus 23 Ländern. (Mehr durch Klick auf Beitragstitel…)

2. Rheinland-Pfalz-Liga Süd 2019/2020 – 6. Spieltag, 26.01.2020

Während sich Frankenthal II gegen Landau nach hartem Kampf durchsetzen konnte, kam die SG Kaiserslautern 1905 gegen Bellheim nicht über ein 4:4 hinaus. Somit haben die Frankenthaler nun einen Punkt Vorsprung und die Bellheimer konnten einen wichtigen (und wohl auch unerwarteten) Punkt für den Klassenerhalt sammeln. Die Schifferstädter mussten sich mit 3,5 zu 4,5 gegen Lambsheim geschlagen geben und bleiben mit 0 Punkten am Tabellenende. Das Team aus der Landeshauptstadt von Vorwärts Orient musste sich im Rheinhessen-Derby gegen die Binger mit 1,5 zu 6,5 geschlagen geben und verbleibt mit 3 Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz. (Mehr durch Klick auf Beitragstitel…)

2. Rheinland-Pfalz-Liga Nord 2019/2020 – 6. Spieltag, 26.01.2020

Hier konnte der SC ML Kastellaun das Topspiel gegen Remagen-Sinzig II mit 4.5:3.5 gewinnen und erhielt Schützenhilfe von Schweich-Trittenheim, die überraschend den Tabellenzweiten Koblenz 03/25 III mit 5:3 besiegen konnten. Somit hat Kastellaun drei Spieltage vor dem Ende ein Polster von drei Punkten auf den Tabellenzweiten und der nächste direkte Aufstieg ist in greifbarer Nähe. Im Abstiegskampf konnten die Mannschaften auf den Plätzen 7 bis 10 alle punkten. Turm Lahnstein, Schweich-Trittenheim, Kettig sowie VfR-SC Koblenz konnten alle zwei Mannschaftspunkte einfahren. Somit beträgt der Abstand zwischen Tabellenplatz 3 und Tabellenplatz 10 gerade einmal 2 Punkte. (Mehr durch Klick auf Beitragstitel…)

1. Rheinland-Pfalz-Liga 2019/2020 – 6. Spieltag, 26.01.2020

Nach 6 Spieltagen befindet sich weiterhin die 2. Mannschaft der SG Speyer-Schwegenheim an der Tabellenspitze. Sie konnten sich im Topspiel des Spieltages gegen die bis dahin punktgleiche Mannschaft aus Pirmasens deutlich mit 6,5:1,5 durchsetzen. Auf Platz 2 befindet sich das erfahrene Team von SF Mainz, die nach dem souveränen 5,5:2,5 gegen die zweite Mannschaft von Schott 9:3 Punkte auf dem Konto haben. (Mehr durch Klick auf Beitragstitel…)

Oberliga Südwest 2019/2020 – 6. Spieltag, 09.02.2020

Nach 6 Spieltagen liegt Heidesheim nach wie vor an der Tabellenspitze. Am 5.Spieltag kam es zum Spitzenkampf gegen den direkten Verfolger aus Heimbach-Weis/Neuwied. Die beiden Teams schenkten sich nichts, was sich auch daran zeigte, dass keine Partie Remis endete. Den krönenden Abschluss fand das Spitzenduell mit dem Sieg von Elmar Karst gegen Yuri Boidman nach 178 (!) Zügen, was zu einem 4:4 führte. Mit diesem Ergebnis konnte Heidesheim die Tabellenspitze behaupten und sich in der 6.Runde mit 5:3 bei Turm Illingen durchsetzen, während Heimbach-Weis einen kamplosen 8:0 Sieg gegen Schwarzenbach verbuchte. (Mehr durch Klick auf Beitragstitel…)

Einladung zur Rheinland-Pfalz Jugend-Vereinsmeisterschaft 25 und 26.4.2020

Die Vereinsmeisterschaften der Schachjugend Rheinland-Pfalz für die unten genannten Altersklassen finden wie bereits in den letzten Jahren an einem Termin und Ort statt. Die 4er-U12, 4er-U14, 4er-U14w, 4er-U16 und 6er-U20 Vereinsmeisterschaften 2020 sind offene Mannschaftsturniere. Bei diesen Turnieren ist eine Qualifikation auf der Regionalverbandsebene nicht notwendig. (Mehr durch Klick auf Beitragstitel…)

Beiträge zur Veröffentlichung in der nächsten Ausgabe der Rochade werden künftig von Roland Dübon gesammelt. Diese bitte per Mail an rkduebon{at}gmx.de

Förderung von bedürftigen Senioren

Eine Vielzahl von Senioren möchte gerne aktiv am Schachgeschehen teilnehmen und Seniorenturniere spielen. Manchmal geht das aber aus finanziellen Gründen nicht. Hier besteht die Möglichkeit, einen Zuschussantrag an den Förderkreis der Senioren zu stellen. Dieser Antrag muss stets über den zuständigen Seniorenreferenten laufen. Im Schachbund Rheinland-Pfalz ist dies Lothar Kirstges, Römerweg 10, 56626 Andernach.  Die Anträge werden stets vertraulich behandelt. Also keine Scheu vor der Antragstellung. (Mehr durch Klick auf Beitragstitel…)