SBRP-Mannschaftspokal Viertelfinale

Im Viertelfinale waren die Außentemperaturen deutlich angenehmer als im Achtelfinale. Dafür ging es in den einzelnen Begegnungen heiß her. Titelverteidiger SC Pirmasens I musste in Landau die Überlegenheit der Gastgeber anerkennen und verlor deutlich mit 0,5:3,5. (Mehr durch Klick auf Beitragstitel…)

Neue Referenten zur Trainerausbildung im Südwesten

Unsere C-Trainer sorgen für die Zukunft der Vereine im Deutschen und im Speziellen auch im Pfälzischen Schachbund. Ein gut ausgebildeter Trainer kann seine Lerngruppe und Schützlinge für unseren Sport begeistern und motivieren, dabei zu bleiben und möglicherweise nach Höherem zu streben. (Mehr durch Klick auf Beitragstitel…)

Rheinland-Pfalz-Senioren-Open 2019 startet bald

In wenigen Tagen, am 20. Juli, beginnt die 17. Offene Meisterschaft der Senioren von Rheinland-Pfalz. Gespielt wird in einem klimatisierten Raum im GDA-Wohnstift in Neustadt/Weinstrasse. Dabei können die Verantwortlichen Gregor Johann und Lothar Kirstges mit einem Teilnehmerrekord rechnen (Mehr durch Klick auf Beitragstitel…)

Erste Runde des SBRP-Mannschaftspokals gespielt.

Sehr geehrte Schachfreunde,

bei sengender Hitze wurde die erste Runde des SBRP-Mannschaftspokals gespielt. Im Großen und Ganzen konnten sich jeweils die Favoriten durchsetzen, lediglich in der Begegnung SC Wittlich gegen die Sfr. Mainz gab es – für mich – eine kleine Überraschung. (Mehr durch Klick auf Beitragstitel…)

GM Alexandre Dgebuadze verteidigt Titel erfolgreich

FM Julius Muckle bleibt ungeschlagen und löst Ticket zu Deutschen Meisterschaft 2020 in Magdeburg

Ein halber Buchholzpunkt gab am Ende den Ausschlug zu Gunsten des Routiniers und Turnierfavoriten. GM Alexandre Dgebuadze ist alter und neuer Rheinland-Pfalz Meister. Mit ebenfalls 6 Punkten landen FM Julius Muckle und Ruben Gideon Köllner auf den Plätzen 2 und 3. Der Ludwigshafener Muckle ist damit für die Deutsche Meisterschaft 2020 in Magdeburg qualifiziert. (Mehr durch Klick auf Beitragstitel…)

Heimbach-Weis/Neuwied Seniorenmannschaftsmeister 2019

Sehr geehrte Schachfreunde,

das diesjährige Finale zwischen den beiden Dauersiegern SK 1912 Ludwigshafen und dem SC Heimbach-Weis/Neuwied nahm bei Außentemperaturen von 30 Grad einen spannenden Verlauf. Relativ schnell einigten sich an Brett 2 Dieter Giesen und Jürgen Kaster auf Remis. In einer schwierigen Stellung überschritt Reiner Junker an Brett 1 gegen Yuri Boidman trotz Fischer-Modus die Bedenkzeit, so dass Heimbach-Weis/Neuwied mit 1,5:0,5 in Führung ging. Damit musste Ludwigshafen die beiden letzten Partien gewinnen, um den Titel zu verteidigen…(Mehr durch Klick auf Beitragstitel)

Erster Favoritensturz beim RLP Open, Tag 2 ist gespielt.

In der Nachmittagsrunde „erwischte“ es den ersten der Favoriten: FM Lenaerts musste sich mit Schwarz gegen Michael Unteregge (SK Germania Kupferdreh) mit einem halben Zähler zufriedengeben und geht nun mit dieser Hypothek in die nächsten Runden. Am ersten Brett wehrte sich Dr. Gerd Kathstede (DJK Aufwärts St. Josef Aachen) bis weit in die fünfte Stunde, musste sich am Ende aber GM Dgebuadze geschlagen geben. (Weiterlesen durch Klick auf Beitragstitel…)

Einladung zum Kinderschachpatentlehrgang vom 29. bis 30. Juni 2019 in Saarbrücken

Liebe Schachfreunde,

das Einstiegsalter für das Schachspiel hat sich in den letzten zwanzig Jahren verringert, nicht zuletzt durch vermehrte Schulschachaktivitäten. Das Schach von Kindern unter 9-10 Jahren unterscheidet sich aber maßgeblich von dem der Erwachsenen und daher müssen auch die Angebote der Vereine und der Schach-AGs zumindest in Grundschulen anders aussehen. (Mehr durch Klick auf Beitragstitel….)

Volker Louis gewinnt Dähnepokal auf Pfalz-Ebene

Im Finale zweier Frankenthaler konnte sich der erfahrenere Volker Louis gegen Jan Haugner durchsetzen und qualifiziert sich für die Endrunde auf Rheinland-Pfalz Ebene. Hier trifft er auf Titelverteidiger André Bold (SC Bann), Rheinland-Sieger Dimitrij Konstantinowskij (VfR-SC Koblenz) und den Gewinner aus Rheinhessen, Paul Hinrichs vom SC Bingen. Die Paarungen für das Halbfinale werden vor Ort ausgelost…. (Mehr durch Klick auf Beitragstitel)

SV Südwest Ludwigshafen steigt in den Spielbetrieb ein

Bei der letzten Mitgliederversammlung des Pfälzischen Schachbundes wurde der SV Südwest Ludwigshafen offiziell in den Verband aufgenommen. Zur neuen Saison meldet die Schachabteilung des Vereins nun auch eine Mannschaft für den Spielbetrieb…. (Mehr durch Klick auf Beitragstitel…)

Neuer DSB Bundesturnierdirektor

Magdeburg. Der Deutsche Schachbund verabschiedet Ralph Alt als Bundesturnierdirektor und ernennt ihn aufgrund seiner Jahrzehntelange DSB-Tätigkeit zum Ehrenmitglied. Zum Nachfolger wird der Rheinland-Pfälzer Gregor Johann einstimmig gewählt. Der Schachbund Rheinland-Pfalz hat nach Reinhold Kasper erneut das höchste Amt des Turnierspielbetrieb im DSB besetzt. Wir wünschen Gregor stets eine gute Hand und Weise Entscheidungen.
Live aus Magdeburg vom DSB-Bundeskongress und dem Meisterschaftsgipfel der Präsident Achim Schmitt